Bauphysik

Materialspezifische Eigenschaften von Bauprodukten bilden die Basis für die Effizienz und Effektivität von Bauteilen, für die Behaglichkeit in Räumen und bieten Widerstand gegen die Einflüsse unserer Umgebung. Holz bringt von Natur aus Vorteile mit sich, darunter einen vergleichsweise niedrigen λ- Wert, die Fähigkeit seinen Diffusionswiderstand anzupassen, Feuchtigkeit zu speichern und wieder abzugeben und in Folge dessen auch die Luftfeuchtigkeit in unserem Wohnraum zu regulieren. Durch den verleimten kreuzweisen Aufbau unterscheiden sich KLH Massivholzplatten - je nach Schichtaufbau - von den typischen, in den Normen festgelegten Werten für Massivholz.
Die bauphysikalischen Eigenschaften für Kreuzlagenholz (Brettsperrholz, CLT, X-LAM) gelten soweit als gefestigt, als auch in den allgemeinen Grundlagendokumenten und in einer fachspezifischen Bauphysik-Software mit realitätsnahen Werten gearbeitet wird.
Wir bieten technischen Support zu den Themen Wärmeschutz, Schallschutz, Feuchtigkeitsschutz sowie zur Luftdichtheit und materialspezifischen Kennwerten an.